Individuelle Gesundheitsleistungen

Unter den sogenannten „Individuellen Gesundheitsleistungen“ (IGeL) werden viele Leistungen zusammengefasst, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet werden.

 20131203_ORTHOPRAXIS_DETAILS_AF-7015

  • Arthrosetherapie grosser und kleiner Gelenke (Hyaluronsäure und Homöopathika), siehe auch Therapie von chronischen Sehnenentzündungen mit Hyaluronsäure

  • Knochendichtemessung an der Lendenwirbelsäule und der Hüfte mittels DEXA- Gerät bei Osteoporoseverdach (bei gesetzlichen Kassen Kostenübernahme nur bei krankhaften Wirbelkörperbrüchen), siehe auch Zusatzinfo Knochendichtemessung.


    20131129_ORTHOPRAXIS_MIX_AF-6693

  • ESWT (Extrakorporale Stoß-Wellen-Therapie) mittels hochenergetischem Ultraschall unter exakter 3-dimensionaler Röntgenortung bei Kalkschulter, Tennisarm, Fersensporn, Patellaspitzensyndrom, Pseudarthose, verzögerter Knochenbruchheilung (auch bei Privatkassen eine Kostenerstattung vorher abklären)